Kommunikation

Es ist entscheidend, Begeisterung und Interesse rund um eure Plattform und deren Leistungsindikatoren während des Starts zu erzeugen, aber noch wichtiger ist es, Dein Mitarbeiter-Advocacy-Programm am Laufen zu halten. Stelle sicher, dass Du Dein Team oder Dein Unternehmen regelmäßig in Meetings und durch aktivierende E-Mails an Haiilo erinnerst, in denen Du Updates und Erfolge teilst, die Leistungen von Einzelpersonen oder Gruppen hervorhebst und die Gewinner von Wettbewerben feierst.

E-Mail-Digest

Da die E-Mail-Digest-Einstellungen auf Gruppenebene festgelegt sind, kannst Du individuelle E-Mail-Digests für jede Gruppe auf Haiilo erstellen, um sie optimal auf die Nutzer der Gruppe zuzuschneiden, indem Du den Betreff und die Begrüßungsnachricht bearbeitest.

Optimiere die Zeiten für den Versand Deines E-Mail-Digests auf die für Dein Unternehmen passendste Zeit. Der Digest enthält alle neuesten Inhalte von der Plattform Deines Unternehmens und den Kanälen, denen Deine Nutzer folgen. Die Häufigkeit wird standardmäßig durch die Einstellungen Deines Unternehmens bestimmt, aber Du kannst die Häufigkeit, mit der Du die E-Mail erhältst, bearbeiten, wenn Du sie nicht vollständig deaktivieren möchtest.

Individuelle Advocacy-Newsletter

Neben Deiner Benutzereinführungskommunikation und dem E-Mail-Digest solltest Du sicherstellen, dass Du regelmäßig Kontakt zu Deinen Nutzern aufnimmst, um sie an die Advocacy-Plattform zu erinnern und Updates zu geben. Abhängig von Deiner Nutzerbasis solltest Du in Betracht ziehen, Vorlagen für jedes Nutzersegment zu entwerfen und die für Dich am besten geeignete Häufigkeit festzulegen - wöchentlich, monatlich oder vierteljährlich. Du kannst die folgenden Ideen für die Erstellung Deines Newsletters verwenden:

  • Gib dem Newsletter einen prominenten Namen (was Du verpasst hast, neueste Nachrichten, Advocacy-Einblicke etc.)
  • Hebe die Top-Inhalte hervor, die geteilt wurden - gepaart mit ihrer Leistung (Shares, Reaktionen) und unternehmensweiten Ergebnissen (wie z.B. x% mehr Traffic auf der Website, x% mehr LinkedIn-Follower, xx erreichte Personen, xx neue Einstellungen etc.)
  • Weise auf qualitativ hochwertige Shares in den sozialen Medien hin - Du könntest Dich auch auf die Berührungspunkte bestimmter Nutzer mit den Shares oder darauf konzentrieren, wie erfolgreiche Sharing-Nachrichten aussehen
  • Kommuniziere neue Funktionen der Advocacy-Plattform
  • Feiere Teams oder Einzelpersonen aus der Bestenliste (und bitte sie vielleicht sogar, ihre Erfolgsgeschichten zu teilen - wie z.B. x% mehr Profilbesucher, x% mehr neue Verbindungen, tatsächliche Verkäufe oder Empfehlungen über soziale Medien)
  • Erinnere Nutzer an saisonale Belohnungen

Verwende die Post- & Nutzer-Analytics unter Administration, um festzustellen, welche Beiträge viele Shares, Klicks und hohe Reichweite hatten. Du kannst auch die Bestenliste verwenden, um Nutzer zu benennen, die gut darin sind, Dinge zu teilen.

Weitere Tipps & Tricks

Hier sind ein paar weitere Ideen, wie Du die Kommunikation rund um Dein Advocacy-Programm auf die nächste Stufe heben kannst:

  • Füge einen Link zu Deiner Advocacy-Plattform hinzu oder bette sogar ein iFrame mit dem Add-On iFrame-Widget in Dein Intranet ein, um das Bewusstsein zu steigern.
  • Verwende die Plattform, um interne Beiträge zu verschiedenen Themen zu erstellen (neue Funktionen, Top-Nutzer des Monats, Top-Beiträge usw.) zusammen mit der Benutzer sofort benachrichtigen-Funktion, vielleicht sogar in einem dedizierten "Haiilo"-Kanal.
  • Denke darüber nach, "Botschafter des Monats" zu feiern - diese könnten in Deinem monatlichen Newsletter vorgestellt oder über einen internen Beitrag auf Deiner Plattform kommuniziert werden.
  • Statt nur Push-Kommunikationselemente zu verwenden, erwäge das Hinzufügen von responsiven Elementen zu Deinen E-Mails, wie z. B. Mini-Umfragen, um Feedback zum Inhalt zu erhalten und entsprechend auf dieses Feedback zu reagieren.
  • Die Erstellung eines Nutzerengagement-Zeitplans für die Admins kann auch dazu beitragen, den Erfolg Deiner Plattform sicherzustellen.
    • Da Deine Nutzerbasis wahrscheinlich auch einen weniger aktiven Teil hat, achte darauf, regelmäßig mit diesem Segment in Kontakt zu treten und sie auf eine persönlichere Weise anzusprechen - sie benötigen möglicherweise etwas mehr Aufmerksamkeit.
    • Vergiss nicht, kontinuierlich Re-Engagement-Maßnahmen für inaktive Nutzer durchzuführen.

Austausch über bewährte Praktiken gesucht?

Werde Teil unserer exklusiven Kunden-Community, um mit Gleichgesinnten zu netzwerken und bewährte Praktiken mit anderen Experten aus unserem großen Kundenstamm auszutauschen.

Kunden-Community beitreten oder Zur Kunden-Community gehen

War dieser Beitrag hilfreich?